Nach dem Sieg beim Weltranglistenturnier in den Niederlanden fährt der Kadersportler Amin Bechari (SPORTING Taekwondo) seine Erfolgsserie auf internationaler Bühne fort und gewinnt auch das global hochkarätige Turnier in Österreich.
Die Mindestvoraussetzung für eine Qualifizierung zur WM in Sarajevo, welche Amin durch die Goldmedaille bei den Dutch Open bereits erreicht hatte, untermauert er mit diesem Sieg noch weiter.
Kadersportler Jan Wiedemann (SPORTING Taekwondo) marschiert anfechtungslos durchs Achtelfinale gegen einen Italienischen Kontrahenten, welchen er vorzeitig durch zwei überlegen gewonnene Runden besiegt. Er muss sich anschließend einem weiteren Italiener im Medaillenkampf jedoch knapp durch zwei Punkte Unterschied geschlagen geben.
"Das Mithalten auf Weltebene wird durch dieses Turnier weiter bestätigt", so Vizepräsident Eugen Kiefer am Ende dieses erfolgreichen Turniertags.

 

 

TURP-Sportler Amin Bechari (SPORTING Taekwondo) gelingt im Schwergewicht der Kadetten der internationale Durchbruch in den Niederlanden.
Damit erreicht der Karder-Sporler die Mindestvorgabe zur Qualifizierung für die Weltmeisterschaft.

Vladimir Sidorov (SPORTING Taekwondo) dominiert über Australien, muss sich im anschließenden Medaillenkampf jedoch leider einem Spanier geschlagen geben.

 

 

 

German Open 2023

 

Der TURP Kader ging am 25.02. und 26.02.2023 gemeinsam bei der diesjährigen German Open in Hamburg an den Start.

Bei diesem großen Spektakel der Technik Elite ergatterten die beiden Paare Ksenia Alexandra Bongard mit Mattheo Won Campana (Kadetten, 12-14 Jahre) und Sabrina Pütz mit Binh Duong (+31 Jahre) den ersten Platz. Ebenso erfolgreich waren die beiden TURP Sportlerinnen Ksenia Alexandra Bongard und Sabrina Pütz im Einzellauf bzw. Teamlauf. Ksenia erlangte in ihrem Einzellauf in der Klasse Kadetten weiblich, 12-14 Jahre, den zweiten Platz. Auch das Team, bestehend aus Sabrina Pütz, Bärbel Reiner und Angelika Bussmann ergatterte sich den zweiten Platz auf dem Siegerpodest. Lenny Marlon Barzen startete in der mit 40 Startern stark besetzten Klasse der Herren 18-30 Jahre. Trotz der starken Konkurrenz setze sich Lenny durch und  erreichte den 13. Platz.

 

 

       

Erfolgreiche deutsche Meisterschaft für Julien Weber

Am 29.01.2023 startete der TURP-Sportler Julien Weber, in der Gewichtsklasse +87kg, besonders erfolgreich in das neue Jahr. Bei der in Nürnberg stattfindenden Deutschen Meisterschaft gewann Julien Weber mit Bravour seine ersten beiden Kämpfe. Im Halbfinale musste er sich dann gegen seinen Gegner Trabelsi Yassin geschlagen geben.
Julien erkämpfte sich somit mit hervorragenden Kämpfen die Bronzemedaille auf dem Siegertreppchen.

 

 

 

Die Dutch Open, wohl das beliebteste olympische Taekwondo Turnier in Europa, fand dieses Jahr, wie gewohnt, in Eindhoven statt. Nationalmannschaften aus der ganzen Welt, Olympioniken und sehr viele ambitionierte Top Athleten machten sich aus allen Teilen der Welt auf, um mit etwaigen Platzierung in der Weltrangliste aufzusteigen.
Einen sehr starken Auftakt legte Dilan Durgun (SPORTING Taekwondo) hin, indem sie sehr souverän eine dänische und in den nächsten beiden kämpfen jeweils eine griechische Konkurrentin problemlos bezwang. Eine lange Trainingspause einbeziehend, nachdem sie bereits vor einigen Jahren der europäischen Konkurrenz auf etlichen Weltranglistenturnieren Probleme gemacht hatte, stellt dies eine beachtliche Leistung auf Weltniveau dar, die mit einer verdienten Silbermedaille belohnt wurde! Bruder Ferris Durgun (SPORTING Taekwondo) setzte sich mit Bravour gegen einen heimbevorteilten Niederländer, gegen einen Griechen und vorzeitig gegen den deutschen Mitfinalisten durch, sicherte sich also die Goldmedaille bei diesem begehrten Turnier.
Der amtierende deutsche Meister im Schwergewicht, Lounis Bechari (SPORTING Taekwondo) komplettierte das Trio an Medaillen für die TURP mit Bronze!

"Eugen Kiefer (Stützpunkttrainer Nord; Vizepräsident Zweikampf) zeigte sich äußerst zufrieden mit dieser Leistung auf Weltniveau!"

 

Erkan Durgun, Dilan Durgun, Ferris Durgun, Lounis Bechari, Eugen Kiefer

Partner

Kommende Termine