In der Woche vom 16.10- 21.10.2023 nahmen 18 SportlerInnen an dem diesjährigen Trainer C Lehrgang teil. Die Woche bot den künftigen TrainerInnen Einblicke in alle verschiedenen Bereiche des Taekwondos und lehrte sie die Kunst eines guten Trainers/ einer guten Trainerin. Leiter des Lehrgangs war der Bildungsreferent  Martin Grauer. Zudem gaben qualifizierte TrainerInnen, wie Eugen Kiefer (Vizepräsident Zweikampf/ Stützpunkttrainer Nord), Klaus Sommer (Landestrainer Poomsae), André Simon, Horst Sperling (Präsident der TURP), Corinna Pape-Sperling (Geschäftsstelle), Helli Seulen und Silke Busam (Verbandsärztin) ihr Wissen weiter.

  

 

 15 Teilnehmer und Teilnehmerinnen nahmen am 11. November in Bingen an einem Erste-Hilfe-Lehrgang teil, der vom Referat Breitensport der TURP veranstaltet wurde. Es wurden Kenntnisse erworben und praktisch geübt, die für Sport, Arbeit und Haushalt sinnvoll sind und gleichzeitig Voraussetzung für die DOSB Trainerlizenz sind.

 

Am Wochenende des 30.09.- 01.10.2023 wurde in Bautzen die Deutsche Meisterschaft, sowie der Deutsche Jugend Cup Poomsae ausgetragen.
Mit dabei war Ksenia Bongard, die ihren Titel als Deutsche Meisterin in diesem Jahr wieder verteidigte.
Nicht nur im Einzel, sondern auch im Paarlauf räumte Ksenia ab und lies die Konkurrenz hinter sich.
Sie und Matteo Won Campana ergatterten sich Platz eins auf dem Siegerteppchen.
Gecoacht wurden die beiden Spitzensportler von Bundestrainer Adrian Wasmuth.
Die Deutsche Meisterschaft bot für Ksenia nicht nur die Möglichkeit ihr Können unter Beweis zu stellen, sondern war für das junge Talent auch eine gute Vorbereitung für die kommende Europameisterschaft in Innsbruck.

Bei dem deutschen Jugend Cup trat der TURP-Sportler Daniel Olinger (PST Trier e.V.) in der Klasse Jugend männlich 15-17 Jahre an.
Daniel, dem amtierende deutsche Jugendmeister 2022, gelang es auch in diesem Jahr, trotz neuer Alters- und Leistungsklasse einen Platz auf den Siegerpodest zu ergattert. Nach einer herausragenden Leistung konnte sich Daniel gegen seine Mitstreiter beweisen und gewann Bronze.

Landesmeisterschaft Poomsae 2023

Am Samstag, dem 15.07.2023 trafen TURP SportlerInnen aus ganz Rheinland-Pfalz zusammen, um gemeinsam ihre Leistungen zu messen.
Kampfrichterreferentin Technik, Jana Abt und Vizepräsident Leistungssport Technik, Klaus Sommer eröffneten das spannende Turnier.

Auf zwei Wettkampfflächen wetteiferten die SportlerInnen unterschiedlichsten Alters und Graduierung. Am Ende der Veranstaltung erhielt Daniel Theisen eine Ehrung für sein 10 jähriges Jubiläum als Kampfrichter.
In der Vereinswertung siegte der Taekwondocenter-Hunsrück. Der Taekwondo Club Alzey erreichte den zweiten Platz und Koryo Kaiserslautern den dritten.

Ein besonders großer Dank geht an das Kampfrichterteam und Jana Abt, die die Leitung für das Team übernahm.
Ein großes Dankeschön geht auch an Uwe Schütz, der sich wie jedes Jahr um die Technik kümmerte.
Die Ausrichtung der Landesmeisterschaft verdanken wir auch in diesem Jahr Matina Meyer Kirschner (VFL Bad Kreuznach).

Wir danken euch allen, denn ohne euch wäre ein Turnier, wie dieses, nicht möglich.

TURP- Breitensportlehrgang in Bingen mit 170 Teilnehmern

Das Interesse am TURP- Lehrgang war auch dieses Mal trotz Brückentag wieder sehr groß.

Am 20.05.2023 konnten 170 Teilnehmer aus Rheinland-Pfalz vom TURP Präsidenten Horst Sperling in der Rundsporthalle in Bingen begrüßt werden.

20 Trainingseinheiten mit 6 Referenten auf 4 Trainingsflächen. Ob jung oder alt, Anfänger oder Fortgeschrittene, für jeden war etwas dabei. Breitensport pur!

Als Referent für den Formenbereich war Klaus Sommer (Vizepräsident Technik, 4. Dan Taekwondo und Landestrainer Poomsae der TURP) tätig.

Das Wettkampftraining übernahm Eugen Kiefer (Vizepräsident Zweikampf, 4. Dan Taekwondo).

Für den Bereich der Selbstverteidigung reiste Christian Braun (Head Instructor Open Mind Combat, 8. Dan Combat Ju-Jutsu (CJJIF)) an. Christian ist seit vielen Jahren immer wieder Bestandteil des TURP-Lehrgangs. Horst Sperling (Präsident der TURP) überreichte ihm für die langjährige Zusammenarbeit den Wimpel der TURP. 

Dieter Dexheimer (1. Dan Taekwondo) übernahm den Bereich Selbstverteidigung am Boden.

Jörg Thieme (ehrmaliger Deutscher- und Internationaler Jugend- und Juniorenmeister Kickboxen in verschiedenen Verbänden, darunter WAKO / WKA im Semi-Kontakt, sowie Formen (Kata)) gab Einblicke in den Bereich Boxtraining.

Thorsten Bersweiler (4. Dan Taekwondo) sprang für die letzte Einheit kurzfristig ein und zeigte Übungen in den Bereichen Körperspannung, Aufwärmtraining und Koordination.

Um 16:30 Uhr endete der lange Lehrgangstag, bei dem alt und jung gemeinsam trainierten und neue Kontakte geknüpft wurden. Einfach ein toller Taekwondo-Breitensporttag in Bingen

 Bider siehe Link

https://we.tl/t-JraDjOmeyy

Partner

Kommende Termine